Max Bruder
Würzburg, 24. November 2013

Unterfranken gestärkt im neuen Landesvorstand der Jungen Liberalen Bayern

Mit Deniz Ay und Tobias Müller mischen zwei versierte Unterfranken auf Landesebene mit

Die Jungen Liberalen (JuLis) Bayern haben auf ihrem Landeskongress in Hirschaid einen neuen Landesvorstand gewählt. Mitglied des neuen Vorstandes sind der Kitzinger Tobias Müller (21) und Deniz Ay (19) aus Wörth am Main.

Mit Müller und Ay sind damit zwei Unterfranken im neuen Landesvorstand der liberalen Jugendorganisation vertreten. Während Müller einem dualen Studium nachgeht, absolviert Ay eine Ausbildung am Untermain.

„Müllers Wiederwahl mit über 93\\\\% stellt eine Auszeich-nung seiner hervorragenden Leistungen im Bereich der IT und der sozialen Medien in den vergangenen Jahren dar und wir sind froh, einen so ausgezeichneten Mann dem Landesverband zur Verfügung stellen zu können“, erklärt Alexander Bagus, Vorsitzender der Jungen Liberalen Unterfranken.

Ays Aufgabenspektrum wird im kommenden Jahr in der Programmatik verankert sein. „In diesem Feld konnte er im unterfränkischen Bezirksvorstand schon gute Erfahrungen sammeln. Sein Ergebnis mit 86\\\\% Prozent ist ein toller Vertrauensvorschuss, dem er sicherlich gerecht werden wird“, zeigt sich Bagus überzeugt.

Als Vorsitzende löst Sabrina Böcking (München) Matthias Fischbach nach zwei Amtszeiten ab. Große Diskussions-themen waren die Neuausrichtung der FDP, bei welcher sich die Jungen Liberalen bei der Besetzung neuer Politikfelder und der Aufgabe der Partei ein neues liberales Antlitz zu verleihen, als Vorreiter verstehen.