Schweinfurt, 13. April 2014

Mehr Transparenz bei öffentlichen Bauaufträgen

Wir fordern die öffentlichen Bauträger dazu auf, zukünftig den Baufortschritt bei öffentlichen Aufträgen engmaschiger zu überwachen, um absehbare Zusatzkosten frühzeitig in die Haushaltsplanung aufnehmen zu können und die Bürger darüber zu informieren.

Unvorhergesehene Kostensteigerungen sollten ebenfalls in den jeweiligen politischen Entscheidungsgremien transparent diskutiert werden. Diese Sitzungen sollen öffentlich und die Protokolle einsehbar sein.

Florian Kuhl