Aschaffenburg, 21. April 2017

Unterfranken als Gründerregion

Die Jungen Liberalen Unterfranken setzen sich dafür ein, dass sich Unterfranken als Gründerregion etabliert. Deshalb fordern wir folgendes:

Der Schritt in die Selbstständigkeit soll einfach und unkompliziert sowie kostengünstig vonstatten gehen. Die Kosten für die Gewerbeanmeldung für Erstgründer und Junggründer unter 35 Jahren sind dafür aufzuheben.

In Unterfranken sollen mehr Gründerzentren und Gründerforen geschaffen und unterstützt werden, die Gründer beraten und Orte zum Arbeiten zur Verfügung stellen. Dies soll für Gründer kostenlos sein und vom Freistaat Bayern im Rahmen der Wirtschaftsförderung finanziert werden. Alternative Finanzierungsmodelle, wie z.B. Unterstützung durch bereits bestehende Unternehmen, sollen ermöglicht werden.

Markus Bohn, Philip Heesen