Marktheidenfeld, 27. Mai 2018

Wider die Politikverdrossenheit

Für freie und gleichberechtigte politische Vorträge in Bildungseinrichtungen

Die Jungen Liberalen Unterfranken fordern Bildungseinrichtungen auf, Vorträge von Organisationen, die auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung stehen, gleichberechtigt zuzulassen und hierfür Räumlichkeiten freizugeben, solange sie es grundsätzlich mindestens einer Interessengruppe erlauben. Hierfür sind die Bildungseinrichtungen selbst verantwortlich, adäquate Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Die Veranstaltungen sollen pro Organisation auf zwei Mal pro Semester beschränkt werden. Der Auftrag, den Hochschulgruppen zusätzlich dazu Räume für hochschulpolitische Themen zur Verfügung zu stellen, bleibt davon unberührt.

Dominik Konrad