Schlagwort: fdpbayern

Mit Atomenergie für das Pariser Klimaabkommen

Mit Atomenergie für das Pariser Klimaabkommen!
Vernünftige Energiepolitik gelingt nur durch eine internationale Klimaschutzpolitik!
Durch die vorzeitige Stilllegung von Atomkraftwerken in Industriestaaten wird vermehrt CO2 durch Kohleverstromung erzeugt. Um die internationalen Klimaziele einzuhalten fordern wir Jungen Liberalen Unterfranken die friedliche Nutzung der Kernenergie technologisch weiter zu begleiten und wieder als saubere,CO2- arme, Energiequelle zu betrachten. So auch Bezirksvorsitzender Florian Kuhl: „Man sollte besonders in der heutigen Zeit auf die Tatsache hinweisen, dass die geschlossenen Atomkraftwerke meist durch fossile Energie mit viel mehr Abgasen ersetzt werden“. Insbesondere soll europaweit der Bereich der Innovation und Forschung zur Atomenergie durch einen veränderten Diskurs gefördert werden. „Wir setzen uns im Gegensatz zu Klimapopulisten für eine rationale und vernünftige Klimapolitik ein und fordern einen transparenten europaweiten Energiemarkt ein!“, so Florian Kuhl weiter. Darüberhinaus wollen wir Jungen Liberalen Unterfranken eine vernünftige und nachhaltige Energiepolitik. Diese gelingt nur durch Forschung!
#julis #julisunterfranken #atomenergie #staytuned🔥 #co2 #umweltschutz #fdp #fdpunterfranken #fdpbayern #julisbayern #fdpbayern

Weiterlesen

Spontane Grillparties an Wochenenden? Gemütliches …

Spontane Grillparties an Wochenenden? Gemütliches Treffen abends auf dem heimischen Balkon? Nun, meistens haben Supermärkte schon zu.
Bayern hat mit das schärfste Ladenschlussgesetz in der ganzen Bundesrepublik. Im Landtag möchten wir uns dafür einsetzen, dass der Ladenschluss endlich liberalisiert wird. Besitzer von Kiosks, Geschäften oder ähnlichem sollen selbst entscheiden, wann sie öffnen.
Arbeitsrechtliche Bestimmungen für die festangestellten Mitarbeiter werden davon nicht berührt. Dagegen soll z. B. Studenten ermöglicht werden, sich spätabends oder sonntags noch was dazuzuverdienen.
Gerade in größeren Städten wie Berlin hat sich gezeigt, dass v. a. inhabergeführte kleine Spätis davon profitieren und mal ein paar Stunden länger öffnen, solange es profitabel ist.
Es wird 24/7 Miete für den Laden gezahlt, man darf 24/7 im Hinterzimmer die Buchhaltung erledigen, warum sollte man das Geschäft dann nicht 24/7 öffnen dürfen?
#Ladenschluss #Liberalisierung #Ladenschlussgesetz #julis #fdpbayern

Weiterlesen