Beschlusslage



161 Einträge
Seite 1 von 17

  • 27. Mai 20
    Europäische Solidarität ja – Vergemeinschaftung von Schulden nein
    Die FDP Unterfranken fordert, dass die EU die Instrumente ihres wirtschafts- und finanzpolitischen Werkzeugkastens ziel- und zukunftsorientiert ausschöpft, um die Folgen der Corona-Krise solidarisch zu bewältigen. Hierzu zählt unter anderem: ·          Die Umwidmung von Geldern aus dem aktuellen EU-Haushalt sowie die Aufnahme... mehr
  • 27. Mai 20
    Wirtschaft und Gesellschaft jetzt schützen!
    Die Welt steckt in einer Pandemiekrise Gesundheitskrise. Zu dieser Krise kommt nun die Gefahr einer Rezession hinzu. Wir sehen uns einer gesundheitlichen und wirtschaftlichen Existenzbedrohung ausgesetzt. Damit es auch nach der Covid19- Pandemie noch eine Wirtschaft gibt und möglichst wenige Arbeitsplätze in der Folge verloren gehen, muss der Staat jetzt handeln. Dabei ist es gut und wichtig,... mehr
  • 27. Mai 20
    Mit Kernkraft für das Pariser Klimaabkommen
    Die Freien Demokraten Unterfranken fordern die friedliche Nutzung der Kernenergie technologisch weiter zu begleiten und wieder als saubere, CO2-arme, Energiequelle zu  betrachten. Es soll wieder eine offene gesellschaftliche Diskussion über die Nutzung von Atomkraftwerken zur Stromerzeugung geben. Diese muss auf europäischer Ebene mit  dem Versuch eine europäische Öffentlichkeit... mehr
  • Würzburg, 30. Nov. 19
    Sucht bekämpfen und nicht besteuern – Tabaksteuer abschaffen
    Das Recht zu Selbstbestimmung ist Grundlage unserer freien Gesellschaftsordnung. Jeder soll frei nach seiner Vorstellung leben können. Als typische Lenkungssteuer trägt die Tabaksteuer den Geist des paternalistischen, angeblich gemeinwohlorientierten Staates in sich und widerspricht diesem Grundgedanken. Der Staat bereichert sich hier an den vielen Nikotinsüchtigen mit einer... mehr
  • Würzburg, 30. Nov. 19
    Wirtshauskultur schützen – Den Gaststätten wieder einen Raum zum Atmen geben!
    Rauchen ist seit jeher Kulturgut und fest verankert in der bayerischen  mehr
  • Würzburg, 30. Nov. 19
    Entlastung für Ladenbetreiber statt Bürokratiemonster
    Die Jungen Liberalen Würzburg lehnen die neue Kassensicherungsverordnung der Bundesregierung, die am 01. Januar in Kraft treten soll, ab. Mit der Verordnung soll unter anderem eine Belegausgabepflicht (auch bekannt als Bonpflicht) eingeführt werden, die jeden Ladenbetreiber oder Dienstleister, egal ob Bäckerei, Tankstelle oder Supermarkt, dazu verpflichtet zu jedem Verkaufsvorgang einen... mehr
  • Würzburg, 30. Nov. 19
    Den Traum vom (Familien)Eigenheim verwirklichen – Grundeigentümer wieder zu Bauherren machen!
    Eigentum ist basale Grundlage für die Selbstverwirklichung des Einzelnen. Das eigene Haus stellt den privaten Rückzugsort schlechthin dar, welcher grundsätzlich unabhängig von Dritten und auch im Alter besteht.  Nun wird diese Freiheitsverwirklichung durch Bürokratie und Kostentreiber „Staat“ massiv behindert. Lange Verfahrensdauern und unzählige einzuhaltende... mehr
  • Würzburg, 30. Nov. 19
    Demokratie nicht nur unterrichten, sondern leben - Ein Upgrade für unsere Schulen
    Die Jungen Liberalen Unterfranken fordern ein Upgrade für die bayerischen Schulen. Unsere Bildungsstätten bieten die Grundlage für Chancengerechtigkeit und die Zukunft unserer Kinder. Generationengerechtigkeit beginnt mit der Bildung. Wir müssen unseren Kindern die besten Chancen für ein sicheres und erfüllendes Leben bieten. Deshalb sehen wir die Kernaufgabe... mehr
  • Würzburg, 30. Nov. 19
    Mehr Kapitalismus wagen – frei, mutig und europäisch-global
    Ein freier europäischer Markt– gemeinsam global wettbewerbsfähig mehr
  • Würzburg, 30. Nov. 19
    Ehrenamt stärken
    Die Jungen Liberalen Unterfranken fordern die Erhöhung der Übungsleiterpauschale auf 3000€. Zudem fordern wir eine jährliche Anpassung an die Inflation.